Hängematte

Mein Favorit für 3 (!) Wochen

Eigentlich dachte ich ja, ich hänge mit meinem „Fav der Woche hinter“. Wie es aber der Zufall so wollte, muss ich mich gar nicht für 2 Dinge entscheiden, denn ganz klar ist mein Favorit dieses Mal ein und das selbe nette Teil: mein „Pööölchen“ im Garten.

Endlich am Freitag, den 18.07. war es soweit. Es war sehr heiß draußen und obwohl keine stabile Wetterlage angesagt war, habe ich spontan den Quickup Pool aus dem Keller geholt. Ich scharrte bestimmt schon drei Wochen vorher mit den Hufen, wann es endlich los geht. Dieses Jahr steht das gute Stück zum dritten Mal. Das Begradigen des Bodens hatte ich zwar versucht, aber dieses Jahr nahm ich es damit nicht ganz so genau. Schnell noch die (recht nutzlose) Schutzplane darunter, den Kunstrasenteppich drum herum und das Becken in die Mitte. Der Teppich ist vielleicht etwas dekadent, aber ich finde die blaue Folie extrem hässlich und außerdem schleppt man so keinen Dreck in das Poolbecken. Zusätzlich bilden sich keine Wasserpfützen um das Becken, weil der Teppich drainagiert ist und das Wasser direkt nach unten durch läuft. Kann ich jedem nur empfehlen.

Mein Hund hatte erst einmal ausgiebig alles beschnüffelt und betrachtet. Aber als ich so gegen 13:30 den Gartenschlauch rein hing, hielt er gebührenden Sicherheitsabstand und legte sich leicht erhaben auf einen Gartenstuhl, um das sich aufstellende Spektakel mit anzusehen. Bloß nicht nass werden!

Ich sah übrigens aus wie ein Ferkel! Hab dieses Jahr knieend die ganzen Innenwände erst mit einem Algizid eingestrichen und dabei das Talkumpuder vom winterlichen Einlagern in meiner Kleidung verteilt.

2 Stunden lief das Wasser schon, als mir auffiel, dass ich den Hahn gar nicht voll aufgedreht hattesmilie_girl_schock . Hatte mich schon gewundert, wieso es dieses Jahr scheinbar so langsam voran ging…  Naja so gegen 17 Uhr war das Becken mit einem Fassungvermögen von circa 2400 Litern voll, die Pumpe an und das Einstellen der Wasserwerte konnte losgehen. Das ist ja sowieso jedes Jahr meine kleine, persönliche Obsession. Letztes Jahr hielt das Wasser länger, als das Jahr davor und dieses Jahr habe ich mir zur Aufgabe gemacht, dass es praktisch die ganze Poolsaison glasklar und frisch bleiben soll.  Deswegen habe ich mir von Byrol ein Fläschchen „Superklar“ Flockmittel geholt und bin umgestiegen von Chlorgranulat auf Chlorgranulat mit anchließender Chlortablettendosierung. Es ging mir nämlich die beiden Jahre zuvor ziemlich auf die Nerven alle 2-3 Tage neues Chlorgranulat nachzugeben, weil der Wert auf 0 gesunken war. Learning by Doing.

Heute ist der 17. Tag und bisher ist das Wasser top und auch das mit den Tabletten und den stabilen Chlorwerten funktioniert einwandfrei. Und gegen das ewige Herumtreiben des Dosierschwimmers, habe ich ihn kurzerhand via „Marke Eigenbau“ mit einem Wollfaden außen am Einlaufstutzen festgeknotet. So brauche ich keinen Skimmer und habe beim Planschen nicht immer die Chlortabletten vor der Nase.

dosierschwimmer intex pool chlortabletten quickup

Die ersten Tage bin ich hier fast kirre geworden, weil ich alle 2 Stunden Luft in den Ring gepumpt habe. Es war irgendwo ein Loch. Hab das halbe Internet auf den Kopf gestellt, nach einem Alternativt-Tpp, nachdem alles andere nicht funktioniert hat, von

  • „Nase an den Ring halten“,
  • Ring runter drücken und beobachten, wo es blubbert
  • Wasser über den Ring laufen lassen
  • Seifenlauge auf den Ring sprühen

2014-08-02-pool09Gott sei Dank bin ich noch auf den Tipp mit der Frischhaltefolie gestoßen. Den ganzen Ring mit Folie abdecken und warten wo sich eine Luftblase bildet. Das hat bei einem 244 cm Pool schon über eine ganze Stunde gedauert und brachte tierische Rückenschmerzen mit sich, aber es hat sich am Ende gelohnt. Typischerweise und wortwörtlich am Ende! Ich glaube unter der viert letzten Bahn befand sich dann endlich das Gesuchte!

 

Ich liebe ihn! Meinen Intex Clear View! Bisher hat es sich auch gelohnt. Bis auf drei Ausnahmen war ich jeden Tag im Wasser. Und weil ich überhaupt kein Freund mehr bin von Seen und Freibädern, ist er wirklich ein tolles Highlight in dieser, letzter und auch vorletzer Woche!

Heute ist Abkühlpause – Das  Wasser ist zu kalt, nachdem ich gute 2 Badewannen voll Frischwasser nachgefüllt habe. Gestern beim Pumpe reinigen habe ich unbemerkt die Dichtung an der Pumpe verschoben, so dass 20 Stunden lang das Poolwasser aus einem kleinen Rinnsal ins Erdreich sickerte. Ist ja eh bewölkt… und bis die nächsten heißen Tage kommen, ist es sicher wieder warm genug und dann heißt es wieder:

In meiner Plansche bin ich der Kapitän!

Intex Pool planschen Clearview

Ein Gedanke zu “Mein Favorit für 3 (!) Wochen

  1. Matthias schreibt:

    Sehr schön erzählt…..ich hatte letztes Jahr den gleichen…..habe in dann verkauft, da er ständig Löcher hatte am Ring!

    LG

Kommentar schreiben

Hirschel Cosmetic - Naturkosmetik Onlineshop