14 Tage INSTITUTE von Hildegard Braukmann

Hildegard Braukmann Produkttest Creme Lotion

Ende August erhielt ich von der Firma Hildegard Braukmann Kräuterkosmetik eine Reihe von Pflegeprodukten, nachdem ich meinen derzeitigen Hautstatus und mein Alter mitgeteilt hatte. Und was soll ich sagen? Ich bin wirklich erschlagen worden von der Auswahl und den beigefügten Infomaterialen. Im ersten Moment war ich sogar etwas überfordert, für was es alles Cremes, Öle und Wässerchen gab. Hildegard Braukmann Produkttest

Eine große Auswahl und sehr gute Informationen

Von Hildegard Braukmann gibt es derzeit 15 Pflegeserien. Davon 3 Profiserien, 3 Reihen für den Mann und 4 Spezialserien. Nachdem ich mitgeteilt habe, ich sei 41 und meine Haut neige langsam zur Zornesfalte, trockener Augenhaut, allgemein zur Trockenheit und es schleiche sich so langsam aber sicher die allgemeine Schlaffheit ein, erhielt ich folgende Produkte zum Testen:

  • Aus der Serie PROFESSIONAL plus die Hyaloron Energie Creme (eine leichte Tagespflege. Strafft und festigt die Haut) und das Bio Relax Serum (hochwirksames Anti-Aging Konzentrat)
  • Aus der Serie INSTITUTE erhielt ich zum testen die Produkte Gesichtsreinigungscreme, schäumend / Gesichts Tonic / Enzyme Peeling Maske / Regenerierende Nachtcreme Soft / Pro Lift Augenpflege / Pro Lift Tages Creme / Anti Falten Halscreme / Derma Structure High Potential / Lifting Hydro Maske

Alle Probiergrößen waren so ergiebig, dass sie für locker 14 Tage Anwendung gereicht haben. Einige sogar länger. Ich konnte mir also ein gutes Bild machen.

2014-10-03-hildegardbraukmann1

Mein Fazit zur Firma und Ihren Produkten

Ich bin ehrlich gesagt zwiegespalten. Erst einmal finde ich es super nett, dass man sich vertrauensvoll an diese Firma wenden kann, um ihre Produkte kennen zu lernen. Und ich habe wirklich meinen Hautzustand so detailliert beschrieben, wie es nur ging. Inklusive aller auftretenden Besonderheiten. Was ich schade finde ist, dass ich nun ausschließlich Produkte testen konnte, die man nur in einem Salon bekommt. Das hat natürlich den Vorteil, dass eine erfahrene Kosmetikerin sich die Haut ansehen kann und viel besser bestimmen kann, was denn nun gut für einen ist – Aber! Ich gehe nicht zu einer Kosmetikerin und habe es auch nicht vor.

Die beiden Produkte aus der PROFESSIONAL plus Reihe fand ich so lala. Aber vom Gefühl her würde ich sagen, dass diese Reihe eher für meine Haut geeignet ist, als die andere. Nach dem Auftragen des Bio Relax Serums pritzelte meine Haut etwas. Verflog aber recht schnell und danach trug ich die Hyloron Creme auf. Leider habe ich mich mit diesem Produkt zwar gut feuchtigkeitsversorgt gefühlt aber irgendwie fettig, speckig, glänzend. DIe Haut spannte nicht und fühlte sich gut an, sah aber nicht gut aus.

Und nun zur anderen Reihe. Ich kam mir leider bei der  INSTITUTE Serie irgendwie  überpflegt vor!

  • Die schäumende Reinigungscreme riecht für mich extrem nach Seife und danach spannte meine Haut ganz fürchterlich, als reiße sie wie Papier. Das fad ich ganz schlimm. War froh, als es alle war. (leider durchgefallen)
  • Das Gesichtstonic riecht leicht frisch-pudrig und tut was es soll.
  • (Die Enzyme Peeling Maske habe ich bisher noch nicht getestet)
  • Die regenerierende Nachtcreme Soft roch ganz angenehm, aber ich habe mich damit etwas überpflegt gefühlt und die T-Zone durfte ich damit gar nicht  behandeln. Ich war damit fettig/speckig.
  • Die pro Lift Augenpflege pflegt wohl auch sehr gut, aber auch hier muss ich sagen, sie ist für meine Haut etwas zu fettig und es bleibt lange eine glänzende Schicht, weswegen ich sie meist nur Abends genommen habe und tagsüber etwas anderes. Leider hat sich diese Creme nämlich nicht mit meinem Tages Make Up vertragen, so dass sich so krümelige Schüppchen mit den Creme Resten gebildet haben. Hier wäre wohl die Augen Gel Creme eher was für meine Bedürfnisse.
  • Die Pro Lift Tagespflege wiederum fand ich gut.  Wenn man sie aus der Tube drückt, sieht sie im ersten Moment aus wie eine feinkörnige, hellbeige Sandcreme. Der Geruch passt zum Thema „Kräuterkosmetik“ wie ich finde. Lässt sich sehr gut auftragen, ist leicht, zieht gut ein und ist eine leicht BB Creme. Also auf die lass ich nix kommen! Die ist gut!
  • Die Anti Falten Halscreme fand ich auch gut, ich habe sie gut vertragen und an dieser Stelle kam ich mir auch nicht überpflegt vor. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich keinen Unterschied sehe. Ob ich meinen Hals eincreme oder nicht. Er sah immer gleich aus.Die deutlichen Knitterfalten waren also weder gemildert, noch sah die Haut versorgter oder entspannter aus. Sie war halt nur gepflegt. Vielleicht bin ich noch nicht faltig genug für dieses Produkt. Einen Nutzen hatte ich leider nicht davon und würde an dieser Stelle einfach ne normale Creme benutzen, statt einem extra Tiegel.
  • Derma Structure High Potential ist auch ein Produkt, was ich kaufen würde, wenn ich etwas älter bin. Es ist hypoallergen und für sensible Haut bestens geeignet. Meine Haut spannte nicht, war feuchtigkeitsversorgt aber auch hier ist meine reife Haut wohl nocht nicht reif genug denn leider war es auch zu viel an Pflegewirkung. Aber ein tolles Produkt! Auf jeden Fall! Wer also empfindlich ist und wessen Haut die nötige Reife hat, der sollte sich einmal die DERMA STRUCTURE Reihe ansehen.
  • Lifting Hydro Maske habe ich auch noch nicht getestet, bin derzeit kein Maskenfreund

Alles in allem finde ich die Firma als solches ansprechend, sympathisch und die Vielfalt an Produkten ist fast schon erschlagend. Ich musste irgendwie an die Japanerinnen denken, wo es heißt, man habe im Land des Lächelns für jede Hautstelle eine eigene Creme und käme am Tag auf 21 Tigelchen alleine im Gesichtsmilie_girl_schock. Mein tägliches Pflegeritual bestand gefühlt auch nur aus ständigem „Töpfchen auf und Töpfchen zu“. Leider war die Serie nicht passend für meine Haut, denn nach 14 Tagen war meine T-Zone super speckig, die Wangen nach dem Reinigen zu trocken und insgesamt die ganze Haut zu fettig. Das Kinn bekam viele Pickelchen.  Und normalerweise habe ich das so schlimm nicht.

Meiner Meinung nach ist H.B. Kräuterkosmetik einen Versuch wert. Ideal wäre,  wenn man die richtige Ansprechpartnerin hat, die einem den eigenen Hauttyp Face to Face herausfindet und die passende Serie empfehlen kann. Und beim nächsten Mal würde ich wahrscheinlich mit der Standartserie oder der SOLUTION Hypoallergen weiter machen, denn scheinbar bin zwar ich, aber meine Haut noch nicht, alt genug für INSTITUTE.

Bewertung

Daher gibt es wohlwollende 4 Schmetterlinge von mir

6 Gedanken zu “14 Tage INSTITUTE von Hildegard Braukmann

  1. Ninjaprooved schreibt:

    Hildegard Braukmann mag ich eigentlich sehr gerne. Habe das Aloe Vera Kühlungsgel daheim. Hilft mir immer wenn meine Haut wieder mal sehr spannt. Ich glaube eine Kräutermaske hatte ich auch mal von denen. Die Reihe, die Du dort getestet hast, kannte ich noch gar nicht.
    Lieben Gruß

    • MissTique schreibt:

      Das Alo Gel aus der Hypoallergen Serie? Ja, diese Reihe würde mich zum Testen noch mal sehr reizen. H.B. scheint dich sehr pflegend zu sein, dass ich fast vermute, meiner Haut würde diese Reihe schon reichen.

  2. Katrin schreibt:

    Puh, ich glaube, da wäre ich auch erst einmal erschlagen gewesen. Aber: sie scheinen ja sehr großzügig zu sein, was das Testen anbetrifft. Dafür gibt es dann aber Daumen hoch, oder?

    • MissTique schreibt:

      Ja, ich muss den Bericht nochmal überarbeiten, denn eines ist wirklich besser geworden. Meine Zornesfallte ist fast glattgebügelt und kaum noch sichtbar. AUch die Lippenfältchen sind weg, weil gut versorgt und meine Haut um die Augen zur Nase hin war immer gut versorgt.

    • MissTique schreibt:

      Ich habe deinen doppelten Beitrag eben gelöscht, Jasmin. Du hast wohl in der Eile den Hinweis übersehen „Dein Beitrag wartet auf Moderation“. Hab den ersten freigeschaltet. Liebe Grüße

Kommentar schreiben

Hirschel Cosmetic - Naturkosmetik Onlineshop